lernscouts.de
Home Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt
Microsoft - Ihr Potenzial. Unser Antrieb.
Strategische Partner
Bundesinitiative Jugend ans Netz Initiative D21


 
Die Lernumgebung lernscouts.de

Info zum Aufbau und zu besonderen Features der Lernobjekte
Die Lernumgebung lernscouts.de richtet sich vor allem an Jugendliche, die in einem Computer mehr sehen, als Briefkasten und Spielkonsole. Für Erwachsene und Jugendliche, die die Möglichkeiten des Computers voll ausschöpfen möchten, ist lernscouts.de genau das richtige.

Egal, ob man wissen will, wie man seine Hausaufgaben am PC ordentlich schreibt oder ob man lernen will, wie man bei der Internetrecherche die besten Ergebnisse erzielt: lernscouts.de ist der richtige Ort.

Die verschiedenen Lernobjekte vermitteln Grundlagenkenntnisse und detailliertes Wissen im Bereich der und Software des Computers, der Nutzung von Text- und Bildbearbeitungsprogrammen, sowie in Webdesign und Datenschutz.

Um dem Wissensstand des Einzelnen gerecht zu werden, gibt es Lerneinheiten, welche allererste Grundinformationen zur Ausstattung des PCs, zu Word, zur digitalen Bildbearbeitung und anderen Programmen wie PowerPoint vermitteln. Des Weiteren gibt es Lernobjekte, die bereits bestehendes Wissen vertiefen und höhere Anforderungen an den Lernenden stellen.

Zielsetzung der Lernumgebung lernscouts.de
  • Jugendliche, die sich für neue Technologien interessieren, möchten die Informationen geordnet, übersichtlich und schnell abrufbar vorfinden – nach diesen Schwerpunkten sind die einzelnen Lernobjekte des lernscouts aufgebaut.


  • Das System lernscout ist so gestaltet, dass man nicht einem festen Kurssystem folgen muss, sondern sich die interessanten Informationen selbstständig aussuchen kann.


  • Wenn man sich neues Wissen aneignet, ist es von Vorteil, wenn die Darstellung der Informationen durch Illustrationen wie Grafiken und Videos unterstützt wird, denn so lassen sich neue Technologien wesentlich besser verstehen – auch dies wurde auf lernscouts.de in die Tat umgesetzt. In jedem Lernobjekt finden sich erklärende und illustrative Bilder, einleitende Filme und Übungssequenzen in Form einer Kamerafahrt.


  • Durch Nutzung des Microsoft ClassServer ist es engagierten Jugendlichen möglich, Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu zertifizieren. Der Schwerpunkt liegt dabei neben dem Nachweis guter Fachkenntnisse in der Umsetzung einer eigenen kleinen Projektarbeit.

Themenschwerpunkte
lernscouts.de unterstützt Microsoft- und internationale Kenntnisstandards. Folgende Themen werden in der Lernumgebung vorgestellt:
  • Grundlagen: Ausstattung und
    Es werden die wichtigsten Computerbegriffe, sowie Grundwissen zu , Software, Betriebssystemen, dem Internet usw. vermittelt.

  • Grundlagen: Computer und Gesellschaft
    Es wird informiert unter anderem über die technischen Fortschritte in der Computerentwicklung und über die Möglichkeiten, die sich dem Nutzer des PCs heutzutage bieten.

  • Grundlagen: Barrierefreiheit
    Dieser Themenbereich befasst sich mit der Frage „Was ist barrierefrei?“, sowie mit den Regeln für barrierefreies Webdesign.
  • Anwendungen: Digitale Bilder und Video
    Vermittelt wird Grundlagenwissen und weiterführende Kenntnisse im Bereich Digitalfotografie, sowie in der digitalen Audio- und Videoverarbeitung.

  • Anwendungen: Textverarbeitung und Präsentation
    Hier wird erstes Grundwissen über Word und PowerPoint vermittelt, sowie detailliertere Informationen zu verschiedenen PowerPointprojekten.

  • Anwendungen: Internet, eMail & Co
    Dieser Themenbereich informiert über die Möglichkeiten und Regeln der Internetrecherche.

  • Anwendungen: Textkodierung und Webseiten
    In diesem Themnbereich wird man über Textkodierung, Generic Coding und Markupsprachen wie informiert.

  • Anwendungen: Games und Jugendschutz
    Hier kann man sich über die Arbeitsweise und Kennzeichen der USK informieren.

Bestandteile der Lernobjekte
Bestandteile der Lernobjekte

Aufbau eines Lernobjekts
Jedes Lernobjekt beginnt mit einer kurzen Einleitung, in der Jill und Jim sich jeweils mit dem Thema der Lerneinheit beschäftigen. Direkt im Anschluss sind die verschiedenen Lernziele, also die Inhaltspunkte des Lernobjekts zu lesen.

Ein Lernobjekt besteht immer aus drei Kapiteln, deren Inhalt immer wieder durch Tipps und Grafiken, sowie durch erklärende und interaktive Kamerafahrten unterbrochen und aufgelockert wird. Am Ende findet man immer eine kurze Zusammenfassung und den Wissenscheck. Der Film mit Jill und Jim und die Linkliste sind in der rechten Spalte neben den Texten zu finden.

Besondere Features
  • Filme: Zu jeder Lerneinheit gibt es einen 3D-Film mit Jim und Jill, in dem sie das aktuelle Thema einleiten.

  • Infografiken, Tabellen, Codebeispiele: Unter anderem Grafiken, welche den Inhalt untermalend und erklärend darstellen oder Beispiele und Übersichten zu verschiedenen Inhalten darstellen.

  • PowerPointpräsentationen: Passend zum Inhalt jeder Lerneinheit gibt es PowerPointfolien, die man sich anschauen, ausdrucken oder auch abspeichern und vorführen kann.

  • Tipps: Hier erhält man nützliche Hinweise und ergänzende Informationen zu unterschiedlichen Abschnitten einer Lerneinheit.

  • Übrigens: Interessante Randinformationen zu verschiedenen Themen machen Inhalte verständlicher.

  • I-Screens: Interaktive Filme, man muss das vorher Erklärte anwenden und erhält noch mehr erläuternde Informationen.

  • Quiz: Am Ende einer jeden Lerneinheit besteht die Möglichkeit, seine gerade erworbenen Kenntnisse zu testen.

  • Zusammenfassung: Die Zusammenfassung einer Lektion wiederholt die wichtigsten Informationen.

Aufbau der Lernobjekte
Die folgenden Screenshots zeigen den Grundaufbau eines Lernobjekts, sowie die Elemente im Einzelnen.

Screenshot
Screenshot

Inhalt
Hier sind die drei Lernziele eines Lernobjekts, also dessen geordneter Inhalt zu sehen. Man erkennt die Schwerpunkte und einzelnen Kapitel eines Lernobjekts.

Lernziele
Lernziele

Beispiel eines Bildstreifens
Dieser Screenshot zeigt im Ausschnitt einen Bidlstreifen.

Bildstreifen
Bildstreifen

Die Kamerafahrt
In dieser Abbildung erkennt man eine Kamerafahrt, in der Jill erklärt und Hinweise gibt.

Kamerafahrt
Kamerafahrt

Element Übrigens
In diesem Screenshot ist das Element Übrigens zu sehen, der ähnlich wie der Tipp ergänzende und erläuternde Hinweise gibt.

Tipp / Übrigens
Tipp / Übrigens

Wissenscheck
Dieser Screenshot zeigt den letzten Teil eines Lernobjekts, den Wissenscheck.

Wissenscheck
Wissenscheck

Tool- und Playbox
Diese Abbildung zeigt die Toolbox, die u.a. die Funktion zum Drucken eines Lernobjekts enthält, sowie die Box, über die man den 3D-Film mit Jill und Jim abspielen kann.

Toolbox / Film zum Lernobjekt
Toolbox / Film zum Lernobjekt

ClassServer und Linkliste
Hier ist die Login-Box für den ClassServer und ein Ausschnitt aus der Linkliste zu sehen, die es zu jedem Lernobjekt gibt.

ClassServer-Login / Links
ClassServer-Login / Links

 
 Aktuelles

 Login für Fachkräfte

Hier finden Sie ihren Zugang zur Austausch- plattfom für Fachkräfte.

Sie haben noch kein Login? Bitte beantragen Sie ihren Zugang mit unserem Kontaktformular.

 Materialien
Checkliste Internetrecherche
Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Suche
Checkliste Webseitenerstellung
Do's and Don'ts bei der Seitengestaltung
Checkliste Webseitenverwaltung
Regeln für Dateinamen, Speichern und Verwalten
Checkliste Fotografie
Tipps, um Fehler schon beim Aufnehmen zu vermeiden
PowerPointPräsentation
Nachnutzbare Vorlage zur Erstellung von Schulungs- materialien

 Kontakt
 © 2004 helliwood:media. Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise | Informationen zum Projekt | Autorenverzeichnis